Kantersieg gegen Auerbacher Reserve

FSV2Ein 9:1-Kantersieg gelang der Bezirksklassenmannschaft des FSV Zwickau gestern Nachmittag gegen die Oberligareserve des VfB Auerbach. Gegen die bislang stärkste Rückrundenmannschaft ließ der FSV trotz zeitigem Rückstand nichts anbrennen. Nach dem Ausgleich durch Lewerenz in der 18. Minute sahen die 100 Zuschauer nur noch Einbahnstraßenfußball in Richtung Auerbacher Tor. Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit 3:1. Lascenko, Lewerenz und Sallmann trafen je zweimal. Die restlichen Torschützen auf Seiten der Gastgeber waren Llugaxhija, Seydel und Hösel.