Kein Tempo 30 auf der Franz – Mehring – Straße

tempo30Zwickau: Für die Einrichtung einer Tempo 30-Zone auf der Franz-Mehring-Straße, auf dem Abschnitt zwischen Schlachthof- und Pölbitzer Straße, gäbe es keinen ausreichenden Handlungsbedarf. Dies teilt Bürgermeister Bernd Meyer auf eine Anfrage des Stadtrates Gerald Otto mit. Zwar führe der Straßenabschnitt durch ein Wohngebiet, allerdings sei dieser auch eine wichtige Verbindung aufgrund des Linksabbiegeverbotes an der Schlachthofstraße/Leipziger Straße. Über dies verlaufen über den genannten Abschnitt auch Linien des öffentlichen Nahverkehrs, sodass der Durchgangsverkehr höher zu bewerten sei, als der Fußgänger- und Radverkehr. „Vor allem aber sollte sich beim Kraftfahrer in der geschwindigkeitsbeschränkten Zone ein Zonenbewusstsein einstellen. Die Anordnung der Tempo-30-Regelung für einen einzelnen Straßenzug ist dazu nicht geeignet. Vielmehr sollte schon durch die Gestaltung des Straßenraumes, wie zum Beispiel Verengung des Fahrbahnquerschnitts durch Markierung von Parkständen und Sperrflächen, der Eindruck einer besonderen Situation (Langsamfahrstraße) vermittelt werden“, so Meyer. Dies sei jedoch dort nicht möglich.