Jugendblasorchester gibt Konzert im Waldpark

jboZu unterhaltsamer Blasmusik lädt das Jugendblasorchester Zwickau für Sonnabend, den 15.Mai, 15 Uhr  auf die Waldbühne Weißenborn ein. Als Gäste der jungen Musikanten vom Scheffelberg präsentiert sich in einem Gemeinschaftskonzert das Jugendblasorchester Schleiden. 2007 vertrat dieses Orchester als bestes Schulensemble das Land Nordrhein-Westfalen beim Bundesausscheid „Schulen musizieren“ in Zwickau. Damals übernahm das Zwickauer Orchester die Betreuung der Gäste aus der Eifel. Ein Jahr später revanchierten sich die Schleidener für die Gastfreundschaft und luden das Jugendblasorchester Zwickau in die Eifel ein. Bei Exkursionen in den Naturpark Eifel und natürlich viel Musik festigten sich die in Zwickau geknüpften Kontakte. Mitte Mai geht das Jugendblasorchester Schleiden auf Erzgebirgstour, um das Sachsenland ein wenig besser kennen zu lernen und die musikalische wie auch persönliche Freundschaft zum Jugendblasorchester Zwickau zu festigen. Auf das Konzert dieses großen Gemeinschaftsorchesters darf man gespannt sein, denn die jungen Musikanten lernen sich im gemeinsamen Musizieren erst an diesem Wochenende kennen. Geleitet und einstudiert werden Programm und Konzert von Thomas Hummel (Schleiden) und Jörg Küttner (Zwickau), dem wir gleichzeitig herzlich zu seiner Berufung als  Landesmusikdirektor des Sächsischen Blasmusikverbandes gratulieren. Der Eintritt im Waldpark ist frei.