Brummifahrer beklagen uneinheitliche Verkehrsvorschriften

autob_vogtland_gBAB 72/Rasthof Vogtland-Nord – (jm) Im Rahmen des 15. Fernfahrerstammtisches haben sich die Berufskraftfahrer am Mittwochabend grundsätzlich für die Vereinheitlichung europäischer Vorschriften ausgesprochen. Wer mit dem Lkw zwischen Frankreich und Griechenland tourt, muss sich zumeist auch beim Thema Ladungssicherung auf die unterschiedlichsten Praktiken einstellen. Was beispielsweise an der Cote d´ Azur erlaubt ist, kann in Rom schon als Verstoß gelten. Insoweit waren sich die 14 Teilnehmer einig, dass die Vorschriften unter einem europäischen Dach künftig angeglichen werden müssen. Neben der richtigen Ladungssicherung befasste sich der 15. Stammtisch allerdings auch mit Fragen der Stellplatzsituation an den Bundesautobahnen. Zumindest im Bereich der BAB 72 wird sich die Lage in den kommenden Monaten entspannen. Sowohl in südlicher als auch nördlicher Richtung entstehen an den beiden vogtländischen Rasthöfen derzeit zusätzliche Parkplätze für Lkw. Der nächste Fernfahrerstammtisch findet am 7. Juli statt.