Frühlingserwachen auf der Werdauer Waldbahn

Unter diesen Motto startet der Eisenbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ e.V. im Mai 2010 mit Draisinensonderfahrten in die Waldbahn-Saison 2010. Beginnend am 7. Mai wird der Streckenabschnitt Werdau/West über Langenbernsdorf nach Teichwolframsdorf an drei Wochenenden erstmals seit Einstellung des Eisenbahnbetriebes durchgängig befahren werden, wofür auch den Winter über Arbeitseinsätze an der Strecke durchgeführt wurden. Ein wahres Mammut-Vorhaben wird mit dem Muskelkraft betriebenen Eisenbahnfahrzeug des Thüringer Eisenbahnvereins aus Weimar in Angriff genommen, denn die Bergfahrt durch den Werdauer Wald in Richtung Teichwolframsdorf hat es in sich.

Der seit 2007 an der Waldeisenbahn aktiv arbeitende Eisenbahnförderverein möchte mit dieser Aktion weiterhin Druck ausüben, um auf die dringend benötigte Betriebs-genehmigung hinzuwirken und gleichzeitig den Fahrgästen zu zeigen , dass sich an der Werdauer Waldeisenbahn durchaus vieles getan hat.

Im Zweistundentakt werden je Fahrtag fünf Fahrten pro Richtung angeboten. Es besteht nur eine begrenzte Platzkapazität zur Mitfahrt. Vorreservierung werden telefonisch unter 0173 4339778 beziehungsweise per Mail: efwo.friedrichlist@googlemail entgegen genommen.

Die Fahrten können kurzfristig Wetterbedingt entfallen. Geeignete Wetterfeste Kleidung ist zur Mitfahrt angebracht.