Torloses Unentschieden gegen Dynamo-Reserve

FSV_DresdenMit einem leistungsgerechten, aber torlosen Unentschieden endete gestern das Oberliganachholspiel zwischen dem FSV Zwickau und der 2. Mannschaft von Dynamo Dresden. Vor erneut nur 446 Zuschauern erarbeiteten sich die vom Ex-Zwickauer Jan Seifert trainierten Gäste zwar ein leichtes Übergewicht an Chancen, scheiterten aber zumeist an FSV-Torhüter Kallisch. Bei den arg ersatzgeschwächten Gastgebern musste Trainer Quade erneut auf acht U 23-Spieler und einen Akteur aus der A-Jugend zurückgreifen. Dennoch schlugen sich die Zwickauer achtbar, konnten sich allerdings kaum Torchancen erarbeiten. Zur Pause musste Fuchsenthaler verletzungsbedingt ausscheiden. Für Mitzscherling verstärkte nach 75 Minuten Torhüter Gommert (!) den FSV-Sturm. Den von ihm herausgeholten Freistoß jagte Trehkopf leider nur in die Dresdner Mauer. Bereits am kommenden Sonntag müssen die Zwickauer wieder auswärts ran. Dann heißt der Gegner 1. FC Lok Leipzig.