Neues Konzept für Werdauer Weihnachtsmarkt gesucht

weihnachtsmarkt werdauDie Stadtverwaltung Werdau hatte im März eine Umfrage zur Zukunft des Weihnachtsmarktes gestartet. Nun liegen die Ergebnisse vor. Befragt wurden 37 Händler mit weihnachtsmarkttypischem Angebot. Ebenso äußerten sich 26 Bürger zum Fragenkatalog. Geht es nach den Umfrageergebnissen, so ist für den künftigen Weihnachtsmarkt eine Dauer von maximal vier Tagen und damit eine Verkürzung gewünscht. Ob der Markt um den 3. oder 4. Advent veranstaltet werden soll, geht jedoch nicht klar hervor. Händler und Bürger sprachen sich mehrheitlich für eine Öffnungszeit ab 11:30 bzw. 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr aus. Auch zum Thema gibt es Vorschläge – der kommende Markt könnte entweder unter dem Motto „Märchenhafte Weihnacht“ oder „Soviel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit“ stehen. Der Gewerbeverbund Werdau e.V. ist der Meinung, der Weihnachtsmarkt sollte „in Termin und Länge bleiben wie er ist. Am (Kultur-)Programm könne in der Woche noch etwas geändert werden.“ Wie der nächste Weihnachtsmarkt in der Pleißestadt aussehen soll bleibt also weiterhin offen. Unter Beachtung des Umfrageergebnisses könnte die Marktsatzung geändert werden, hierzu sei jedoch ein Stadtratsbeschluss notwendig.