DNA-Spur überführt 22-Jährigen Serieneinbrecher

Als Täter, der für mehrere Einbrüchen im Bereich Wilkau-Haßlau, Silberstraße und Hartenstein verantwortlich ist, ermittelte der Revierkriminaldienst Werdau jetzt einen 22-jährigen Wilkauer. Der junge Mann war zwischen Januar 2008 und Mai 2009 in Autohäuser und Garagen eingebrochen und hatte dabei einen Gesamtschaden von ca. 19.000 Euro verursacht. Zu seiner Beute gehörten u.a. Reifen, Autoradios, Airbags und Benzin. Der 22-Jährige konnte letztlich mit Hilfe von DNA-Spuren überführt werden.