IG Metall demonstriert gegen SAXAS

Plakat_SaxasBetriebliche Mitbestimmung ist bei der Werdauer SAXAS Nutzfahrzeuge AG offenbar ein Reizthema. Nach Aussagen der IG Metall würden selbst langjährige Mitarbeiter bei kleinsten Vergehen mit Klagen und verhaltensbedingten Kündigungen abgestraft. Wegen der Entlassung von neun Betriebsratsmitgliedern nebst Ersatzkandidaten ist für den 13. April vor dem Arbeitsgericht in Zwickau ein Verhandlungstermin anberaumt. Die Verhandlung beginnt um 10 Uhr im Saal 114.  Im Vorfeld des Prozesses will die Gewerkschaft am Montag für das Recht auf betriebliche Mitbestimmung demonstrieren. Die Kundgebung beginnt um 16:00 Uhr auf dem Platz der Solidarität in Werdau.