Aprilscherz mit Folgen – 66jährige eingesperrt!

Zwickau – (hje) Am 1. April wurde eine 66-jährige Frau Opfer eines üblen Scherzes. Die Dame ließ den Schlüssel an ihrer Wohnungstür in der Ernst-Grube-Straße stecken, leider von außen. Vermutlich Kinder oder Jugendliche nutzten die Gelegenheit um den Schlüssel rumzudrehen, so dass die Rentnerin nicht mehr aus ihrer Wohnung heraus konnte. Erst ihre herbeieilende Tochter konnte sie aus der misslichen Lage befreien. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen dem Verdacht der Freiheitsberaubung eingeleitet.