Planspiel am Zwickauer Amtsgericht

Gericht1Zu einer fiktiven Gerichtsverhandlung trafen sich heute Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Clara-Wieck-Gymnasiums am Zwickauer Amtsgericht. Innerhalb eines Planspiels wurde ein Fall von rechtsextremer Gewalt verhandelt und mit einem „Urteil“ abgeschlossen. Die fachliche Begleitung erfolgte durch Vertreter der Polizeidirektion, den Opferberatungen aus Chemnitz und Dresden sowie Richtern des Amtsgerichts Zwickau. Anhand eines nachgestellten Falls soll den Jugendlichen Rechtsbewusstsein und der Ablauf eines Strafverfahrens vermittelt werden.