39-Jährige fährt auf Stauende

Zwickau –  (jm, pd sws) Weil  sie wenige Augenblicke unaufmerksam war,  ist eine 39-Jährige mit  ihrem  Ford  am Mittwochnachmittag  in  ein  Stauende  auf  der  Äußeren Dresdener Straße gefahren. Der Wagen der Frau erfasste zunächst einen stehenden Audi (Fahrer 85), schob diesen schließlich auf einen BMW (Fahrer 45). Verletzt wurde niemand, der Gesamtschaden  liegt  bei  ca.  11.500 Euro. Den Behinderungen  vorausgegangen war ein Unfall am Brückenberg.