Rohrbruch setzt Apotheke unter Wasser

Bei einer Anlieferung für die Zwickau Arcaden bemerkte ein 36-Jähriger am Dienstag (23.03.2010) gegen Mitternacht Wasser unter der Eingangstür der dortigen Apotheke und von drinnen ein Rauschen. Daraufhin wurden Polizei und Feuerwehr gerufen. Die Kameraden brachen die Tür auf und stellten eine geborstene Wasserleitung in der Decke fest. Von dort strömte das Wasser ungehindert bis auf die Marienstraße. Im Laden selbst hatte es 10 Zentimeter hoch gestanden. Der erhebliche Sachschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden.