NPD will in Zwickau aufmarschieren

Symbolfoto, Quelle: Wikipedia

Symbolfoto, Quelle: Wikipedia

Unter dem Motto „Arbeit für Deutsche! Fremdarbeiter-Invasion stoppen!“ hat die NPD für den 1. Mai in Zwickau zu einer zentralen Kundgebung aufgerufen. Dagegen regt sich bereits jetzt massiver Widerstand. So hat die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) die Stadt und den Landkreis sowie das Bündnis für Demokratie aufgefordert, alle rechtlichen Maßnahmen auszuschöpfen um den Aufmarsch zu unterbinden. Im Landratsamt ist der geplante Aufmarsch bekannt. Der Antrag werde gegenwärtig geprüft. Eine Genehmigung sei aber noch nicht erteilt worden.