Finanzausschuss: Mehrkosten für Schloss Osterstein

Der Zwickauer Finanz- und Liegenschaftsausschuss muss sich morgen mit den Mehrkosten bei der Sanierung von Schloss Osterstein befassen. In der Sitzung soll die Bereitstellung außerplanmäßiger Mittel beschlossen werden. Bei der statischen Sicherung der Ostgiebel an Nord- und Südflügel war ein höherer finanzieller Aufwand notwendig, als zuvor geplant. Das Geld in Höhe von 154 Tausend Euro soll aus der Haushaltsstelle Säumniszuschläge und Stundungszinsen gedeckt werden.